Ausstellungsarchiv > "Die Katharsis" - die Tragödie oder die Heilung

"Die Katharsis" - die Tragödie oder die Heilung
Peter Lagutin

17.10.2012 - 20.01.2013

Künstler Peter Lagutin vertritt die Generation, die sich gegen die Zwängen des sozialistischen Realismus gewehrt und ihn bekämpft haben. Sein massiver Anspruch auf Individualität gegenüber stereotypen Vorgaben, wird auf Leinwand verdeutlicht. Aus einer früher undenkbaren biblischen Symbolik erwächst Nachdenken. Seine künstlerische Offenheit zeigt sich in seiner Neigung und Referenz gegenüber der europäischen Avantgarde wie Surrealismus.

Formal lassen sich in seinen Werken leicht Bezüge bis hin zur niederländischen Malerei finden, jedoch nähern sich dieser seine Arbeiten auch inhaltlich durch die Darstellung von Szenen, an welchen die Kämpfe um die menschliche Seele in ihr entschieden werden und wurden, an.

Künstler Peter Lagutin wurde 1953 in St. Petersburg geboren. Von 1972-1978 studierte er Kunstmalerei an der Kunstakademie in St. Petersburg (Professor W. Oreschnikow).Ab 1978 begann seine Ausstellungstätigkeit. Seit 1983 ist Künstler Mitglied des Künstlerverbandes Russlands.

Seine Werke befinden sich im Museum der Kunstakademie, im Museum der Peter- und Pauls-Festung, St. Petersburg und in den privaten Kunstsammlungen Japans, Kanadas, Frankreichs, Belgiens, Schwedens, USA und in Deutschland.



Slideshow starten



 



VORWORT l AKTUELL l ARCHIV l KÜNSTLER l KATALOGE l SERVICE l REISEN l IMPRESSUM