Künstler > Natalja Rudyuk

Natalja Rudyuk

 

„Phaedra“ (von Marina Tsvetaeva), 1986
Öl auf Karton 50x40




“Die Dame. Theater”, 2000
Puppe. Unikat.




„Kinder“, 1998
Öl auf Karton 48x35
  Natalia Rudjuk (geb. 1952, Kiew).

Absolvierte die Kiewer Kunsthochschule 1978 (Meisterlehrer D. Lider).

Seit 1979 tätig im Dramatischen Akademischen Ukrainischen Nationaltheater "Iwan Franko", (professionelle Bühnen- und Kostümbildnerin). Mitglied des Künstlerverbandes der Ukraine (seit 1985) und des Verbandes der Theaterkünstler der Ukraine.

Preisträgerin Festival „Goldener Löwe“ (Lvov, 1990), Theaterwettbewerb „Kiewer Pektoral“.

Das künstlerische Werk umfasst mehr als 60 Theateraufführungen in der Ukraine, Russland, Polen, den Baltischen Staaten, USA. Darunter: „Besuch der alten Dame“ von F. Dürrenmatt (1979, Kiew, 1988, Krakow), „Der Kirschgarten“ von Anton Tschechow (1980, Kiew), „Onkel Wanja“ von A. Tschechow (1979, 2003-Kiew), „Lattice und Lovage“ von P. Shaffer (1991, Sewastopol, 1995-St. Petersburg), „Solome“ von O. Wilde (1991, Sewastopol), „Geraubtes Glück“ von I. Franko (1981, Moskau), „Phaedra“ von M. Tsvetaeva (1986, Moskau), "L'Homme qui Rit" nach V. Hugo (1987, Moskau), „Die Gebrüder Karamasow“ nach Fjodor Dostojewski (1997, Moskau), „Der Idiot“ nach F. Dostojewski (2000, New York).
Ab 1975 begann ihre Ausstellungstätigkeit. 1983 nahm sie an der Quadriennale in Prag teil.

Sie beschäftigt sich außerdem mit Malerei, Grafik und dekorative Kunst. In Ihren Arbeiten schafft sie Welten voller Gefühle und Phantasie. Natalia Rudyuk stellt Sammler-und Künstlerpuppen her, wie die Reihen „Engel“, „Magie des Theaters“, „Ukrainischer Kranz“. Iihre Werke wurden auf zahlreichen Ausstellungen vorgestellt. Werke von Natalia Rudjuk werden im Nationalen Museum für Theater-, Musik und Filmkunst der Ukraine (Kiew), dem Zankovetski-Museum in Kiew sowie in privaten Sammlungen in der Ukraine und im Ausland ausgestellt. 2003 nahm sie teil am Projekt „Berliner Buddy-Bären“ mit Ukrainischen Bär.

Die Künstlerin ist in der Französischen Theaterenzyklopädie und Grossen Ukrainischen Enzyklopädie eingetragen.



Zurück nach oben
 

VORWORT l AKTUELL l ARCHIV l KÜNSTLER l KATALOGE l SERVICE l REISEN l IMPRESSUM