Ausstellungsarchiv > "Die Alchemie"

"Die Alchemie"

21.08.2013 - 06.10.2013

Felix Volossenkov (geb. 1944 in Krasnoarmejsk, Russland)
Natalia Tsekhomskaya (geb. 1945, St. Petersburg, Russland)
Alexey Yarygin (geb. 1969, St. Petersburg, Russland)

"Alchemie" ist ein Projekt dreier Künstler - Natalia Tsekhomskaya, Felix Volossenkov und Alexey Yarygin, die jeweils in verschiedenen Techniken arbeiten, jedoch in der Sprache der darstellenden Kunst über gleichartige Dinge zu uns reden.

Das Projekt "Alchemie" beweist die Möglichkeit, das "Goldene" in der Kunst mit Hilfe des "Steins der Weisen" - des Talentes - zu schaffen und das aus den einfachen Dingen, die uns umgeben.

Ziel des Projektes: Der Versuch, durch künstlerische Darstellung zu zeigen, dass die Welt, in der wir leben, ein erstaunliches und herrliches Mysterium ist. Jedes kleinste Stückchen unserer Welt ist ein anderes Universum mit Eigenleben, eigenen Gesetzen, Gefühlen und Mystik ... So bleibt das Ziel des Projektes, zu zeigen, dass uns durch die darstellende Kunst eine andere Wirklichkeit der Welt, in der wir leben, eröffnet wird.

Dieses Projekt unternimmt den Versuch, die Aufmerksamkeit des Zuschauers darauf zu lenken, dass die Welt um uns herum schwierig, schablonenhaft und doppelschichtig ist. Ihr Beginn und ihr Ende vollziehen sich in einem einzigen Moment. In der modernen, technogenen Welt ist die Rolle alter Symbole von großer Bedeutung. Sie können eine teilweise Aufschlüsselung zu dieser Welt geben.

Annabelle von Broich




Die Projektausstellung ist bei der BERLINER LISTE
vom 19.-22. September 2013 | KRAFTWERK BERLIN | zu sehen.


Stand bei BERLINER LISTE 2013: P0.09

Die Künstler sind In Deutschland durch die Galerie J&L Fortak repräsentiert.

Eröffnung: 18. September 18:00 Uhr





Slideshow starten



 



VORWORT l AKTUELL l ARCHIV l KÜNSTLER l KATALOGE l SERVICE l REISEN l IMPRESSUM